Ompelus | Paula Diener-Kivelä

© Sanna Heikintalo

© Sanna Heikintalo

Als Paula vor einigen Jahren auf einer einsamen Strasse im nordfinnischen Wald fuhr, kreuzte eine Rentierherde ihren Weg. Da war das lang Gesuchte. Schon eine Weile hatte sie sich überlegt, welches Material sich unter den eingeschränkten Platzverhältnissen ihres Stadtateliers bearbeiten liesse. Da besann sie sich auf die Traditionen der Samen, denen die Rentiere seit Jahrtausenden als wichtigste Materialquelle dienen. Also wendete sie das Auto auf der Stelle und ging die ersten zehn Felle kaufen. Unterdessen sind ein paar Hundert davon zu unterschiedlich grossen Taschen verarbeitet worden. Das Material inspiriert sie jeden Tag aufs Neue. Es ist perfekt. Weich, schön, strapazierfähig und umweltfreundlich. Schlicht einzigartig.

Some years ago, Paula was driving on a lonely road through the woods in the North of Finland, when a group of reindeers crossed her way. It showed her what she had searched for! For some time already she had been looking for a material with which she could work in the limited space of her atelier in town. She remembered that in the traditions of the Sami, reindeers had been the major source of material for thousands of years. She turned her car on the spot and bought her first ten skins. In the meantime several hundreds of them have been crafted into bags of different sizes. The material inspires her anew every day. It is perfect. Soft, beautiful, resistant and ecological. Simply unique.

www.ompelus.ch